Pages

DARC FUNK.TAG in Kassel


Beim dritten DARC Funktag in Kassel war der OV B32 zu Gast:

Am Samstag den 07.April ging es früh um 5 Uhr Richtung Messegelände Kassel in Hessen. Nach dem Frühstückskaffee beim Gerd (DL2NBJ) ging es zusammen mit Norbert (DD2RE), Konrad (DL1NCU), Christian (DO9NN) und Uwe (DO5JD) los in den Norden. Pünktlich zum Messebeginn sind Wir ohne große Probleme um 9 Uhr angekommen. Schon im Eingangsbereich war klar, das hier vermutlich einiges los sein wird. Für uns war das der erste Besuch hier beim Funktag des DARC. Eine ganze Menge Eindrücke konnten Wir erleben, Funktionäre und Freunde treffen. Jede Menge an neuer und bekannter Technik war ausgetsellt. Verschiedene Anbieter stellten Ihre Angebote vor und man konnte neueste Technik hautnah erleben. Auch ein großer Flohmarkt wurde wieder aufgebaut und man konnte hier endlose Runden laufen und die ganzen Schätze betrachten.

Auch haben Wir einen Antennenbau Vortrag von DK7ZB besucht wo er in einer sehr kurzweiligen Stunde eine ganze Menge Antennenbauformen und portabel Antennen vorgestellt hat. Am Nachmittag stand noch eine Vorstellung des WRTC am Programm. Die "World Radiosport Team Championship 2018" findet im Juli 2018 statt und hier wollen sich einige Mitglieder aus dem Pegnitzer Ortsverein beteiligen. Hier konnten Wir erste Eindrücke erleben und Fragen direkt an die Organisatoren stellen.

Alles in allem ein aufregender Tag beim DARC den Wir zum ersten Mal erleben durften. Danke an alle die dabei gewesen sind und Wir wollen natürlich 2019 wieder einen Ausflug mit einplanen. 

weitere Bilder folgen in der Bildergalerie.

AUSZUG aus dem DARC Rundspruch :

3. FUNK.TAG in der Messe Kassel schließt mit positivem Fazit "Aller guten Dinge sind (mindestens) Drei" - unter diesem Motto stand der diesjährige FUNK.TAG in der Messe Kassel.
Die dritte Auflage der Veranstaltung, welche die DARC Verlag GmbH zusammen mit dem ideellen Träger DARC e.V. auf dem
Messegelände Kassel ausrichtete, zog über 2300 Besucher an. Das Resümee gestaltet sich folglich positiv: Erstmals
konnten im kommerziellen Bereich, zusätzlich zu den altbekannten, weitere große Amateurfunkhändler und Hersteller für den FUNK.TAG
gewonnen werden, was die Attraktivität der Messe nochmals gesteigert hat. Der Amateurratssprecher und DV Hessen (F) Heinz Mölleken, DL3AH,
kommentierte: "Ich habe nur positive Rückmeldungen zum diesjährigen FUNK.TAG erhalten. Mein Eindruck ist, dass sich die Besucher
wesentlich intensiver mit den verschiedenen Angeboten der Messe beschäftigt haben und zufrieden nach Hause gegangen sind."
DARC-Vorstandsmitglied Thomas von Grote, DB6OE, bestätigte: "Gefühlt waren es mehr Besucher als im Vorjahr." In Bezug auf die Zukunft der Messe,
deren Abhaltung zunächst nur für drei Jahre fest eingeplant war, sagte DB6OE: "Ich würde mich dafür aussprechen, den FUNK.TAG auch im
nächsten Jahr weiterzuführen." Sollte aufgrund dieser erfolgreichen Bilanz eine Fortsetzung im nächsten Jahr angedacht sein, werden sich die
DARC Verlag GmbH und der ideelle Träger DARC e.V. zusätzliche Höhepunkte ausdenken, um das Angebot der Messe noch weiter auszubauen.
Einen ausführlichen Nachbericht lesen Sie in der Mai-Ausgabe der CQ DL, die in Kürze erscheint.

Aktuelles